Archiv für Oktober 2012

Neue Sprechstundenzeit

Der Termin unserer Sprechstunde hat sich geändert! Ab sofort findet sie jeden 2. und 4. Mittwoch von 19.00 bis 21.00 Uhr statt.

Der nächste Termin ist also am 14.11.2012 – 19.00 Uhr

Anquatschversuch in Jena

Gestern (17.10.) wurde ein Genosse vor seiner Wohnung von einem „Tim Klein“ vom Landesamt für Verfassungsschutz angequatscht.

Der Mann klingelte gegen Mittag an der Tür und stellte sich als „Tim“ vor. Bei Nachfrage zeigte er seinen VS-Ausweis, der ihn als „Tim Klein“ auswies. Der Genosse erklärte ihm, dass er nichts mit ihm zu besprechen hätte und verließ das Haus. Der Spitzel rief ihm hinterher, er solle doch mit ihm sprechen, er würde schließlich nicht „Anna und Arthur“ heißen und nannte ihn dabei bei seinem Spitznamen. Außerdem bat der VSler ihn, doch wenigstens anzuhören, was ein „Auslaufmodell“ zu erzählen hätte. Der Genosse ignorierte diese peinlichen Bitten und ließ „Tim Klein“ stehen.

Der Mann, der sich als „Tim Klein“ ausgibt, ist 1,65m-1,70m groß, von sportlicher Statur und Mitte 30.
Er hat kurzes schwarzes Haar, das Geheimratsecken zeigt und mit Gel frisiert ist. Außerdem trug er beim Anquatschversuch eine Brille mit schwarzem Rahmen, ein weißes Shirt mit Aufdruck, eine helle Jacke und eine Jeans.
Nachdem er abgewiesen wurde, stieg er in einen neueren grünen VW Golf mit dem Kennzeichen J- TR 592 (oder 952).
Der gleiche Typ war im letzten April in Ilmenau unterwegs [siehe RH Südthüringen]

Wenn ihr vom VS angequatscht werdet:
-Lehnt jedes Gespräch konsequent ab und lasst euch nicht einwickeln!
-Merkt euch möglichst genau, wie die Person, die euch anspricht, aussieht, was sie für ein Auto fährt etc.
-Wendet euch an eure Rote Hilfe Ortsgruppe und macht gemeinsam den Anquatschversuch öffentlich!