Archiv für August 2007

Polizeigewalt am 18. August – Zeugenaussage

Auf unseren Aufruf hat sich eine Zeugin bei uns gemeldet, deren Aussage wir hier auszugsweise veröffentlichen:

(mehr…)

Schüsse bei Kundgebung – Gewerkschafter kommt vor Gericht (TLZ, 29.08.07)

Erfurt (dpa/th) – Nach dem Schuss mit einer Schreckschusspistole auf einen rechten Störer muss sich der Gewerkschaftsfunktionär Angelo Lucifero in Erfurt vor Gericht verantworten. Das Amtsgericht habe einen Strafbefehl erlassen, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Die Behörde bestätigte damit einen Bericht der »Ostthüringer Zeitung«. Lucifero habe den Strafbefehl über ein Jahr Gefängnisstrafe ausgesetzt zur Bewährung nicht akzeptiert, nun komme der Fall zur mündlichen Verhandlung vor Gericht. Ihm werden wegen des Vorfalls bei einer Kundgebung im März in der Erfurter Innenstadt gefährliche Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen.

29.08.2007 dpa

40 Festnahmen bei Antifa-Aktion am 18. August – BETROFFENE UND ZEUGEN BITTE MELDEN!

Während die Stadtverwaltung die Heß-Verherrlichung auf der NPD-Demonstration am 18. August duldete, gingen 1000 Polizisten gegen Antifaschisten vor. Vierzig Antifaschisten wurden festgenommen. Überwiegend handelte es sich um Ingewahrsamnahmen mit der Begründung, die Betroffenen hätten Platzverweise mißachtet. Nach unseren Informationen laufen gegen acht Menschen Strafverfahren wegen Landfriedensbruchs und anderer Vorwürfe.

Wir bitten alle Betroffenen und alle Menschen, die als Zeugen in Betracht kommen, sich bei uns zu melden.